» Happy Birthday !!!
» Happy Birthday !!!
» Frohes Neues Jahr
» Merry Christmas
» Frohes Neues
FSK Rotu Server Musi...
Von: Erik The Born15.08.19 - 20:07
     
 
Login
 


    Regist
 
MainMenü
  News Forum Gästebuch Kalender Umfrage  
ClanMenü
  Member Teams  
MiscMenü
  Gallery Kontakt JoinUs LinkUs Impressum  
Partner
   
Geburtstag
 
fensziii hat am 17.06.2020 Geburtstag
 
Micha1960 hat am 16.10.2020 Geburtstag
 
Getto hat am 19.11.2020 Geburtstag
 
Statistik
  Gesamt: 785636
Heute: 80
Gestern: 130
Online: 2
... mehr

Heute: 51
Gestern: 149116
Gesamt: 149167
Clicks: 2999277

HTTP Clicks: 1

Gestartet am 22.05.2018
 

 
bild1
bild2
bild3
bild4
bild5
 
News
 
Samstag 22. 06. 2013 - 20:22 Uhr - Datenpanne bei Facebook

Allgemein
Datenpanne bei Facebook: Sechs Millionen Kontaktdaten preisgegeben

Wie Facebook mitteilt, wurden über das Soziale Netzwerk versehentlich sechs Millionen Kontaktdaten ohne Freigabe der Nutzer preisgegeben. Allerdings sollen die Daten jeweils nur ein- bis zweimal heruntergeladen worden sein. Ein systematisches Ausnutzen des Fehlers habe nicht stattgefunden.



Über das Soziale Netzwerk Facebook wurden offenbar sechs Millionen Kontaktdaten preisgegeben, ohne dass Nutzer dafür ihre Zustimmung erteilten. Die Daten, bestehend aus E-Mail-Adressen und Telefonnummern, sollen dabei an andere Facebook-User übermittelt worden sein. Wie das US-amerikanische Unternehmen mitteilt, habe das System einen Großteil der Daten angeblich nur ein- bis zweimal weitergegeben. Der hierfür verantwortlichen Softwarefehler sei inzwischen behoben. Nutzer, die von dem Datenfehler betroffen sind, sollen derzeit per E-Mail darüber informiert werden. Unterrichtet wurden nach Angaben des Unternehmens außerdem Datenschutzbehören in Europa, Kanada und den USA. Hinweise darauf, dass die Panne vorsätzlich ausgenutzt wurde, gebe es nicht.

Der Softwarefehler geht auf die Kontakaufnahmefunktion zurück, über die das Soziale Netzwerk Nutzern auf Basis ihrer Adressbücher Freunde vorschlägt und Einladungen nach Facebook verschickt. Hatten Nutzer ihr Adressbuch zu diesem Zweck hochgeladen, konnte es unter Umständen passieren, dass sie so Telefonnummern und E-Mailadressen aus dem Adressbuch von Bekannten erhalten. Vorausgesetzt, man wollte über die Funktion "Download Your Information" sein eigenes Profil herunterladen. Nach einem Hinweis auf den Fehler hat Facebook die Downloadfunktion umgehend deaktiviert.


Quelle:PCGH

Geschrieben von Benutzerinfo: Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 602 mal gelesen


Freitag 21. 06. 2013 - 21:56 Uhr - Call of Duty:Ghosts

Allgemein
Call of Duty: Ghosts

Gameplay-Video von der Jimmy Fallons Video Game Week





Neues Gameplay-Video zu Call of Duty: Ghosts. Im Rahmen der Jimmy Fallons Video Game Week dufte der US-Moderator Activisions kommenden Ego-Shooter ausprobieren. Vorgeführt wurde die bereits bekannte Mission "No Mans Land", in der Schäferhund Riley eine tragende Rolle einnimmt. Call of Duty: Ghosts erscheint am 5. November für PC, Xbox 360, PS3. Next-Gen-Umsetzungen wurden bereits angekündigt.





Call of Duty: Ghosts wurde in der Jimmy Fallons Video Game Week einem großen Publikum präsentiert. Infinity Ward war bei dem US-Moderator zu Gast und brachte eine spielbare Version des Ego-Shooters mit. Die vorgeführte Mission "No Mans Land" dürfte euch allerdings bekannt vorkommen, wenn ihr die E3 2013 verfolgt habt. Darin kämpft sich ein Team aus Elitesoldaten durch feindliches Gebiet. Mit von der Partie ist Schäferhund Riley. Jimmy Fallon darf später selbst Hand an das Gamepad legen und den Hund steuern.





Der speziell für Kriegseinsätze ausbildete Schäferhund wurde mit modernster Technologie ausgestattet. Riley kann beispielsweise Feinde hinter Mauern aufspüren. Die Demonstration endet mit der Infiltration eines vom Gegner besetzten Gebäudes. Am 5. November soll Call of Duty: Ghosts für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 in den Handel kommen. Activision hat bereits Next Gen-Umsetzungen des First-Person-Shooters angekündigt. Eigens für das Spiel haben die Entwickler die hauseigene Engine stark modifiziert und mit neuen Features versehen.






Quelle: http://www.pcgames.de


Geschrieben von Benutzerinfo: Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 694 mal gelesen


Donnerstag 20. 06. 2013 - 20:20 Uhr - Happy Birthday xXMikron

Allgemein
Happy Birthday xXMikron

Wir wünschen dir alles Gute zu deinem 19. Geburtstag





Geschrieben von Benutzerinfo: Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 574 mal gelesen


Freitag 07. 06. 2013 - 11:14 Uhr - Xbox One

Allgemein
Xbox One muss alle 24 Stunden einmal mit dem Internet verbunden werden

Microsoft hat auf seiner Webseite einige weitere Details zur Xbox One bekannt gegeben, insbesondere zu den Punkten Konnektivität, Tausch von Spielen und Kinect.

Die Konnektivität

Nach Angaben des Unternehmens braucht die Konsole zwar keine dauerhafte Internetverbindung, muss aber spätestens alle 24 Stunden mit der Hauptkonsole einmal Zugang zum Internet haben. Dies dient der Prüfung auf verfügbare Updates und der Aktualisierung euer Spielbibliothek, um etwaige neue, getauschte oder verliehene Spiele zu berücksichtigen. Darüber hinaus brauchen natürlich Spiele, die von der Cloud Gebrauch machen, eine Internetverbindung.

Loggt ihr euch mit eurem Account auf einer anderen Konsole ein, ist hier jede Stunde ein Zugang zum Internet erforderlich. Der Zugriff auf eure Spiele funktioniert hier ansonsten ähnlich wie bei Steam, wenn ihr euch auf einem anderen Rechner einloggt.

Sollte keine Verbindung hergestellt werden können, kann man nicht spielen - die Möglichkeit zum Fernsehen oder dem Anschauen von Blu-Rays und DVDs hat man dann jedoch weiterhin.

Solltet ihr gerade nicht spielen, kann die Xbox One ebenfalls in einer Art Standby-Modus laufen und mit dem Netz verbunden bleiben, um euer System und die Spiele auf dem Laufenden zu halten.

Der Tausch von Spielen und Gebrauchtspiele

Spiele könnt ihr entweder wie gewohnt im Handel kaufen oder direkt zum Release auch als Download. Nach Angaben des Unternehmens sind die Discs auch weiterhin „eine tolle Möglichkeit, um eure Spiele schnell zu installieren." Auf eurer Konsole kann jeder eure Spiele spielen. Laut Microsoft auch unabhängig davon, ob man selbst eingeloggt ist und egal ob Freund, Familienmitglied oder wer auch immer.

Ebenso wird es eine „neue Form des Zugangs für Familien" geben. Bis zu zehn Familienmitglieder können demnach auf einer Xbox One auf die gleiche Spielbibliothek zugreifen. „Wie schon jetzt kann ein Familienmitglied euer Exemplar von Forza Motorsport im Haus einen Freundes spielen. Nur dass man dann dort nicht nur Forza sieht, sondern all eure Spiele. Ihr könnt immer eure Spiele spielen und auch jedes Familienmitglied kann zu jeder Zeit Titel aus dieser geteilten Spielbibliothek spielen."



Die Entscheidung hinsichtlich Gebrauchtspielen liegt demnach bei den Publishern: „Wir haben die Xbox One so entworfen, dass Publisher es euch erlauben können, eure Spiele bei teilnehmenden Händlern einzutauschen. Microsoft verlangt von den Händlern, Publishern oder Kunden keine Gebühr für den Transfer dieser Spiele."

Ebenso könne man seine Disc-basierten Spiele an Freunde geben. Gebühren dafür fallen nicht an. Es gibt nur zwei Bedingungen: „Ihr könnt sie lediglich an Leute abgeben, die mindestens 30 Tage auf eurer Freundesliste sind und jedes Spiel kann nur einmal vergeben werden."

„In unserer Rolle als Spielepublisher ermöglichen die Microsoft Studios es euch, eure Spiele an Freunde abzugeben oder bei teilnehmenden Händlern einzutauschen", heißt es weiter. „Dritthersteller können dies erlauben oder verbieten und Bedingungen oder Gebühren damit verknüpfen. Microsoft erhält in keinster Weise irgendeinen Anteil daran. Ebenso können es euch Dritthersteller erlauben, Spiele an Freunde abzugeben. Das Ausleihen von Spielen wird zum Launch nicht zur Verfügung stehen, wir prüfen hier aber mit unseren Partnern etwaige Möglichkeiten."

Weiterhin weist man darauf hin, dass sich bestimmte Regeln, Bedingungen, Produkte und Dienste mit der Zeit verändern können, basierend auf dem Feedback der Kunden oder der Geschäftspartner. „In den kommenden Monaten hören wir weiterhin auf euer Feedback, während wir uns mit unseren Partnern aus dem Xbox-Ökosystem treffen, um weitere Details diesbezüglich festzulegen."

Kinect

In Bezug auf Kinect sollt ihr zu jeder Zeit festlegen können, wie sehr die Kamera reagiert und wie sehr alles für euch personalisiert wird. Gleich von Beginn an könnt ihr etwa bestimmte Optionen zum Schutz der Privatsphäre einstellen, etwa ob ihr automatisch eingeloggt werdet oder nicht. Man will euch klar verständlich machen, wie entsprechende Daten genutzt werden. „Wenn die Xbox One angeschaltet ist und ihr einfach nur ein Gespräch in eurem Wohnzimmer führt, wird dieses werder aufgezeichnet noch hochgeladen", versichert man.

„Wenn ihr den Kinect-Sensor beim Spielen oder der Nutzung anderer Unterhaltungsformen nicht nutzen wollt, könnt ihr ihn in den Pause-Modus schalten. Um eure Xbox One auszuschalten, sagt ihr einfach 'Xbox Off.' Wenn das System aus ist, hört es lediglich auf ein Sprachkommando - 'Xbox On.' Und selbst dieses Feature kann man deaktivieren. Einige Apps und Spiele könnten Kinect voraussetzen, damit sie funktionieren, also müsstet ihr Kinect dafür wieder anschalten."

Weiterhin gibt es Spiele oder Apps, die Videos, Fotos, Gesichtsausdrücke oder eure Herzfrequenz nutzen, diese Daten werden jedoch „ohne eure ausdrückliche Zustimmung eure Xbox One nicht verlassen", so Microsoft.


Quelle: EuroGamer



Geschrieben von Benutzerinfo: Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 628 mal gelesen


Donnerstag 23. 05. 2013 - 11:41 Uhr - Happy Birthday Schakiileiin

Allgemein
Happy Birthday Schakiileiin


Wir wünschen dir alles Gute zu deinem 19. Geburtstag






Geschrieben von Benutzerinfo: Kommentare (1) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 620 mal gelesen


Donnerstag 16. 05. 2013 - 23:21 Uhr - Asus ROG-Mainboards

Allgemein
Asus ROG-Mainboards: Jetzt mit eingebauter Cheat-Funktion!

Hochwertige Komponenten für Übertakter aber auch ein günstigeres Modell für Spieler - Asus zeigte uns die neuen Sockel-1150-Mainboards Maximus VI Extreme, Maximus VI Gene und Maximus VI Hero. Auffällig war dabei aber auch, eine unfaire Funktion für Online-Shooter.





Weniger erfreulich für Spieler ist die Funktion Sonic Radar. Hierbei wird bei Online-Shooter-Titeln wie Counter-Strike-, Battlefield- oder Call-of-Duty-Reihe im Spiel ein Radar eingeblendet. Darauf werden Schritte oder Schussgeräusche grafisch dargestellt - sie erkennen also sehr einfach, aus welcher Richtung sich Gegner nähern oder von wo Schüsse stammen, ohne es heraushören zu müssen. Ehrliche Online-Spieler dürften davon gar nicht begeistert sein und auch Cheat-Schutz-Systeme reagieren normalerweise empfindlich auf Overlay-Einblendungen.


Quelle: 4players.de

Geschrieben von Benutzerinfo: Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 593 mal gelesen




« [ 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 ] »
 
 
Vote 4 Us
 

mruh2kbn

Clan100.de - Die Clan Topliste
 
Online
 
offline0 User

offlinefensziii
offlineGetto
offlineTurnigy
offlineHamayotsu
offlineMicha1960
offlineFsK|Goof
offlineErik The Born
offlineMelvin

online1 Gast
 
Shoutbox
 

HALLO !

Wie geht es euch. Ich hoffe alle sind gesund und munter

fensziii:
11.5.2020| 00:13

Moin schönen Sonntag

Micha1960:
19.1.2020| 09:05

MOIN ein Frohes Neues Jahr

Micha1960:
2.1.2020| 10:52

Einen guten Rutsch euch allen.
:silvester15:

FsK|Goof:
31.12.2019| 20:31

:00006187::gluehweinbude_smilies:

Hamayotsu:
24.12.2019| 21:10

Frohe Weihnachten Euch!

Hamayotsu:
24.12.2019| 21:09

Guten Morgen Freunde ich wünsche Euch allen ein Frohes Weihnachtsfest:00006187::00006 187:

Micha1960:
24.12.2019| 08:47

:smilie_xmas_201:
ein frohes Fest euch allen

FsK|Goof:
23.12.2019| 19:18

Blub

fensziii:
19.10.2019| 16:03

guten Morgen Freunde

Micha1960:
23.8.2019| 08:04

Archiv